Soziologie Klausur

Stellungnahme

Nach einem Gespräch aus aktuellem Anlass mit Herrn  Prof. Dr. Kalthoff  wollen wir euch an den wichtigsten Ergebnissen und Vereinbarungen teilhaben lassen.

Im vergangenen Semester erreichten uns viele Beschwerden über den schlechten Klausurausgang der GESB Vorlesung Soziologie, in der es eine ziemliche hohe Durchfallquote gab.

Herr Kalthoff bedauert den schlechten Schnitt der Klausur und ist auch sehr daran interessiert, dass die Klausur im nächsten Semester besser ausfällt.

Der Fragepool der Klausur wurde im letzten Halbjahr stark überarbeitet und ergänzt, was vielen Studierenden scheinbar Schwierigkeiten bereitete.

Herr  Kalthoff weist darauf hin, dass das Auswendiglernen von alten Klausurfragen keinen zufriedenstellenden Beitrag zum Bestehen der Prüfung leisten kann.

Zudem findet er es schade, dass die Möglichkeit ungeklärte Fragen während der Vorlesung zu klären, zu wenig genutzt wird.

Er stellte nochmals klar, dass der regelmäßige Besuch der Vorlesung, das Studieren der Folien sowie das Annotieren dieser, als Grundlage zum erfolgreichen Bestehen der Klausur ausreichen und zwingend erforderlich sind.

Wir verständigten uns für folgendes Semester darauf, dass die Probeklausur auch einige themenbezogene Fragen enthält,  durch die die Studierenden eine bessere Vorstellung von den verschiedenen Fragetypen und auch dem inhaltlichen Anspruch bekommen.

Wir baten ihn desweiteren darum,  noch mehr vertiefende Literatur zur Verfügung zu stellen. Diese wird wahrscheinlich bei Jogustine einzusehen sein.

Für die kommenden Semester bleibt offen , ob der Klausurtyp der Single-Choice E-Klausur beibehalten wird.

Bei dem gemeinsamen Gespräch war auch Frau Schürkmann anwesend, die die Vorlesung im nächsten Semester halten wird.

Gez. C.Noffke, Fachschaftsrat Lehramt

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles